Werbung

Artikel

Mein sprechender Tom: der Tamagotchi-Nachfolger von Talking Tom Cat

Tim Vüllers

Veröffentlicht

Der Nachfolger des beliebten Smartphone-Spiels Talking Tom Cat 2 (Download für Android / iOS / Windows Phone 8) ist seit heute erhältlich. Anders bei dem Vorgänger erhält man bei Mein sprechender Tom ein kleines Katzenbaby, das man wie ein Tamagotchi großziehen muss.

Tom ist ein adoptiertes Katzenbaby. Der Spieler muss Tom füttern, mit Tom spielen und Tom zu einem herangewachsenen Kater erziehen. Insgesamt besteht Mein sprechender Tom (Download für Android / iOS / Windows Phone) aus neun Wachstumsphasen und insgesamt 50 Spielebenen. Wie bereits bei den beiden Vorgängern lernt Tom auch sprechen: Der Kater wiederholt alles, was der Spieler sagt, mit einer lustigen Stimme.

Mein sprechender Tom: der Tamagotchi-Nachfolger von Talking Tom Cat

Eine Pou-Alternative für Katzenliebhaber

Tamagotchi-Alternativen für das Smartphone gibt es viele. Vom Alien Pou (Download für Android / iOS) über den Klassiker Hatchi (Download Android) bis hin zum grafisch aufwendig gestalteten Drachen Pet (Download Android) ist für jeden etwas dabei. Mein sprechender Tom richtet sich vor allem an Fans der bisherigen Talking Tom Cat-Reihe, bringt das Spielerlebnis mit vielen neuen Elementen aber ein deutliches Stück nach vorne.

Kostenlos dank Free-to-Play-Strategie

Mein sprechender Tom steht ab sofort als kostenloser Download auf den drei großen Plattformen Android, iOS und Windows Phone bereit. Laut Hersteller kann man das Spiel auch ohne Einkäufe bis zum Ende spielen. Individualisten greifen dennoch auf die In-App-Einkäufe zurück, um dem Kater Tom möglichst schnell ein ganz persönliches Aussehen zu verleihen. Es ist aber Vorsicht geboten: Die Einkäufe kosten auf dem Android-Smartphone bis zu 72,50 Euro.

Hier geht es zu unserem Artikel Talking Tom Cat: 5 interessante Neuerungen in Mein sprechender Tom.

Downloads

Dir könnte auch gefallen